Lichtfest Leipzig 2016

Mit den Rufen "Wir sind das Volk" und "Keine Gewalt" sammelten sich am 9. Oktober 1989 70.000 zum Marsch über den Leipziger Innenstadtring, um für Freiheit und Demokratie zu demonstrieren und damit den Weg zum Mauerfall, für die Einheit Deutschlands und Europas zu bereiten. Die dramatischen Ereignisse im Herbst 1989 bewegen noch heute.

Die Erinnerung daran halten die Leipzigerinnen und Leipziger jedes Jahr auf vielfältige Weise lebendig, ganz besonders das Gedenken an den 9. Oktober. Im Mittelpunkt stehen an diesem Tag Friedensgebet, Rede zur Demokratie und das Lichtfest Leipzig.

Leipziger und Gäste der Stadt erinnern an den Originalschauplätzen gemeinsam an die historischen Ereignisse. Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen, Lesungen und viele andere Formate erreichen jedes Jahr tausende Besucher aller Generationen. Um die Koordinierung der zahlreichen Gedenkveranstaltungen kümmert sich bereits seit vielen Jahren die Initiative "Tag der Friedlichen Revolution – Leipzig 9. Oktober 1989". Ihr gehören Bürger, Organisationen, Institutionen, Museen und andere Einrichtungen an, die einen direkten Bezug zum Herbst 1989 haben. Unterstützt wird die Initiative von der Stadt Leipzig. Veranstalter des Lichtfestes ist die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH.

Zu den Veranstaltungen am 9. Oktober 2016

Aktuell

Programm Lichtfest Leipzig 2016 - Leipzig erinnert an den 9. Oktober 1989

Mit den Rufen "Wir sind das Volk" und "Keine Gewalt" sammelten sich am 9. Oktober 1989 70.000 zum Marsch über den Leipziger Innenstadtring, um für Freiheit und Demokratie zu demonstrieren und damit den Weg zum Mauerfall, für die Einheit Deutschlands und Europas zu bereiten. Die Erinnerung daran halten die Leipzigerinnen und Leipziger jedes Jahr auf vielfältige Weise lebendig. Im Mittelpunkt stehen an diesem Tag Friedensgebet, Rede zur Demokratie und das Lichtfest Leipzig.

Weiterlesen …

26. Apr 2016

Lichtfest Leipzig 2014 mit dem FAMAB Award geehrt / Silberner Apfel in der Kategorie "Best Cultural Event"

v.l. Dirk Deumeland, Torsten Pöhlemann, Jörg Wagner (alle Fairnet GmbH), Jürgen Meier (künstlerischer Leiter Lichtfest Leipzig), Marit Schulz, Tobias Firnhaber, Mirko Schimmelschmidt (alle LTM GmbH)
v.l. Dirk Deumeland, Torsten Pöhlemann, Jörg Wagner (alle Fairnet GmbH), Jürgen Meier (künstlerischer Leiter Lichtfest Leipzig), Marit Schulz, Tobias Firnhaber, Mirko Schimmelschmidt (alle LTM GmbH) / Quelle: © FAMAB / Beate Armbruster

Vor rund 1.300 Gästen in der MHPArena Ludwigsburg wurde am 12. November 2015 das Lichtfest Leipzig 2014 mit dem FAMAB Award ausgezeichnet. Den silbernen Apfel nahmen der künstlerische Leiter Jürgen Meier, stellvertretend für das gesamte Team der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH, Marit Schulz (Projektleiterin), Tobias Firnhaber (Produktion) und Mirko Schimmelschmidt (Marketing) sowie als Vertreter der Fairnet GmbH (technischer Dienstleister) Dirk Deumeland (Geschäftsführer) und Jörg Wagner (Veranstaltungsmeister Technik) entgegen. In der Kategorie "Best Cultural Event" war es die höchste Auszeichnung des Abends.

Weiterlesen …

16. Nov 2015

Lichtfest Leipzig: 25.000 erinnern unter dem Motto „Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit?“ an den 9. Oktober 1989

Lichtfest Leipzig 2015 - Blick auf den Augustusplatz. Quelle: Westend-PR/Dieter Grundmann
Lichtfest Leipzig 2015 - Blick auf den Augustusplatz. Quelle: Westend-PR/Dieter Grundmann

25.000 Leipziger, Gäste und hochrangige Repräsentanten erinnerten am 9. Oktober 2015 auf dem Augustusplatz Leipzig an den Herbst `89. Unter dem Motto "Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit?" erlebten sie ein bewegendes künstlerisches Programm, das sich mit den Themen Integration und Identifikation, mit Heimat und Fremde beschäftigte. Eine multimediale Inszenierung mit Texten, Fotos, Videos und Musik stellte historische und aktuelle Bezüge her.

Weiterlesen …

09. Okt 2015

Lichtfest Leipzig 2015

Lichtfest Leipzig 2015 - 20 Uhr: Augustusplatz

25.000 Leipziger und Gäste kamen am 9. Oktober 2015 auf den Leipziger Augustusplatz, um gemeinsam mit hochrangigen Repräsentanten an den Herbst `89 zu erinnern. Unter dem Motto "Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit?" erlebten sie ein bewegendes künstlerisches Programm. Die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH und der künstlerische Leiter des Lichtfestes, Jürgen Meier, haben für die Umsetzung prominente Mitstreiter gewinnen können: Schauspieler Florian Lukas schlüpfte stellvertretend in die Rolle derer, die zurückblicken. Vor dem Hintergrund historischen Ton- und Bildmaterials las er literarische Sequenzen. Aktuelle Bezüge stellten die von der Journalistin und TV-Moderatorin Pinar Atalay vorgetragenen Nachrichten her. Die dritte Komponente des Abends bildete der Chor der Oper Leipzig. Als musikalisches "Wir" repräsentierte er die Gesellschaft und schuf ein Gegengewicht zu persönlicher Rückschau und schnelllebigen Nachrichten. Im Zusammen- und Wechselspiel von historischen und aktuellen Bildern, Texten und Musik entstand ein spannungsreiches Panorama.

Sehen Sie hier eine Galerie mit Fotos vom Lichtfest 2015!

Ein Video mit Eindrücken des Abends finden Sie hier!

Lichtfest Leipzig 2014

"Tag der Entscheidung" in Leipzig gewürdigt: etwa 200.000 Teilnehmer gedenken beim Lichtfest Leipzig der Friedlichen Revolution vor 25 Jahren

Anlässlich des Jubiläums 25 Jahre Friedliche Revolution kamen am 9. Oktober 2014 rund 200.000 Leipziger Bürger, Gäste und hochrangige politische Repräsentanten aus aller Welt auf den Augustusplatz und den Innenstadtring. Im Rahmen des Lichtfests Leipzig erlebten sie ab 19 Uhr Grußbotschaften von Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung, dem sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich sowie u. a. von Bundespräsident Joachim Gauck und den Staatspräsidenten Polens, Tschechiens, der Slowakei und Ungarns – Bronislaw Komorowski, Milos Zeman, Andrej Kiska und János Áder. Nach der offiziellen Eröffnung starteten Kunstprojekte an mehr als 20 Stationen entlang des 3,6 Kilometer langen Innenstadtrings.

weiterlesen....

Leipzig erinnert mit dem Lichtfest an die Friedliche Revolution, bei der auf den Tag genau vor 25 Jahren mehr als 70.000 Menschen in Leipzig den Mut gefunden hatten, trotz drohendem Schießbefehl für Freiheit und Demokratie zu demonstrieren. Mit den Rufen "Wir sind das Volk" und "Keine Gewalt" sammelten sie sich zum friedlichen Marsch über den Leipziger Innenstadtring. Ihr gewaltloser Protest bereitete die Voraussetzung für den Mauerfall, die Einheit Deutschlands und Europas. Der Augustusplatz als historischer Versammlungsort der Demonstranten 1989 bildete auch 2014 wieder den Aktionsraum. Erstmals war es den Zehntausenden Besuchern dabei in diesem Jahr möglich, den kompletten Innenstadtring einzunehmen. Hier setzten sich international agierende Künstler – z. B. die !Mediengruppe Bitnik aus Zürich, Jonathan Richer und das Théoriz Studio aus Lyon sowie Mischa Kuball aus Düsseldorf – mit dem Herbst 1989 auseinander und übersetzten die damaligen Ereignisse, Emotionen etc. in die heutige Zeit. Parallel gestalteten die Lichtfest-Besucher mit rund 25.000 Kerzen auf dem Augustusplatz den leuchtenden Schriftzug "Leipzig 89".

Die schönsten Impressionen vom Lichtfest Leipzig 2014 finden Sie hier in einer Fotogalerie!

Für die Planung, Organisation und Umsetzung des Lichtfests Leipzig zeichnet die Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter Jürgen Meier verantwortlich. Das Lichtfest Leipzig gilt als emotionaler Höhepunkt des Tages – vorausgegangen waren am heutigen Tag u. a. ein gemeinsamer Festakt der Stadt Leipzig, des Freistaates Sachsen und des Sächsischen Landtages im Gewandhaus mit der „Rede zur Demokratie“ durch Bundespräsident Joachim Gauck und das traditionelle Friedensgebet in der Nikolaikirche.

Alle Informationen zum Lichtfest Leipzig sowie weitere Veranstaltungen, Ausstellungen und Rundgänge im Kontext des Herbst ‘89 finden Sie auf hier auf dieser Website.