Aktuelle Meldungen

Biografie des ehemaligen Nikolaikirche-Pfarrers Friedrich Magirius erschienen

10. Mär 2017

Buchcover: Friedrich Magirius: "Gelebte Versöhnung – Meine Erinnerungen" (mdv Mitteldeutscher Verlag)
Foto: mdv Mitteldeutscher Verlag

Im März erscheint im Mitteldeutschen Verlag die Biografie des Theologen und ehemaligen Pfarrers der Nikolaikirche, Friedrich Magirius: "Gelebte Versöhnung – Meine Erinnerungen". Im Zentrum seiner Lebenserinnerungen stehen die Ereignisse rund um die Friedliche Revolution in Leipzig. Seine Autobiografie stellt Magirius auch im Rahmen der Leipziger Buchmesse vor.

1982 wird der damals 52-jährige Friedrich Magirius als Pfarrer der Nikolaikirche und Superintendent des Kirchenbezirkes Leipzig-Ost berufen. Zur selben Zeit starten in Leipzig die wöchentlich am Montag stattfindenden Friedensgebete in dem Gotteshaus im Stadtzentrum, an die sich ab 1989 die Montagsdemonstrationen anschließen. Als Pfarrer ist es für Magirius in dieser Zeit stets eine Gratwanderung zwischen den Aufgaben der Kirche und den Ansprüchen des SED-Staates – er wird zu einem der wichtigsten und zugleich umstrittensten Protagonisten der Friedlichen Revolution. In seiner Autobiografie erläutert er seine Suche nach dem richtigen Weg zwischen Widerstand und Anpassung sowie die innere Zerrissenheit.

Auf insgesamt 240 Seiten gibt der Theologe Einblicke in sein bewegtes Leben und sein stetes Bemühen um Versöhnung. So setzte sich Magirius als erster und zugleich einziger Stadtpräsident von 1990 bis 1994 intensiv für die deutsch-polnische Versöhnung ein. Dafür wurde er unter anderem zum Ehrenbürger der Stadt Krakau ernannt. Für seine Leistungen wurde er 2005 außerdem mit der Ehrenmedaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet.

Sein Werk stellt Friedrich Magirius auch während der Leipziger Buchmesse vor:

23. März 2017, 11:30–12 Uhr
Buchgespräch
Leipziger Messe, Forum Sachbuch Halle 5, Stand C200

24. März 2017, 17 Uhr
Buchgespräch und Lesung
Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Grimmaische Str. 6, 04109 Leipzig

"Gelebte Versöhnung – Meine Erinnerung" wird vom Mitteldeutschen Verlag herausgegeben und ist für 19,95 Euro erhältlich (ISBN 978-3-95462-796-7).

Zurück